Translate

Donnerstag, 30. Juli 2009

Die Gelben Seiten oder: Jemand, der sich auskennt


"Die Aufständischen sind nicht mit den Taliban der 90er Jahre und auch nicht mit der Terrororganisation Al Qaida gleichzusetzen. Sie rekrutieren sich zunehmend aus den Söhnen der verarmten paschtunischen Bauern, die keine Perspektive im Lande Karsais sehen. Sie haben die Hoffnung auf eine bessere Zukunft unter der gegebenen Machtkonstellation verloren. Sie haben keine Zeit, weitere Jahre zu warten, bis der Einfluß der Zentralregierung bis in ihre Lebenssphäre reichen wird. Ihre Familien würden verhungern. Sie verstehen die Politik der Zentralregierung und der internationalen Gemeinschaft nicht. Wie sollten sie dies auch, wurden doch ihre Dörfer regelmäßig immer wieder bombardiert?" So ein Ausschnitt aus einer Analyse von Jürgen Heiducoff, Oberstleutnant der Bundeswehr, die sich mit der aktuellen Situation in Afghanistan befaßt. Heiducoff war nach Angaben der ARD-Sendung Monitor vom 31.7.2007 Militärpolitischer Berater an der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kabul.

Dieser Text stammt aus der"jungen welt" online, die ihn wiederum der Website des Arbeitskreises Darmstädter Signal (»Das kritische Forum für Staatsbürger in Uniform«, www.darmstaedter-signal.de) entnommen hat.

Heiducoff stellt in seinem Beitrag unbequeme Fragen, z.B. "Ist dies eine noch zu bändigende Kriegsmaschine? Sind den Generalen und Offizieren, die für die Operationsplanung Verantwortung tragen, manche Konsequenzen ihrer Operationen klar? Bleiben die Militärs im politischen und völkerrechtlichen Rahmen? Haben die Politiker noch ein reales Lagebild?", um dann zu schlußfolgern:

"Ich weiß, daß man viele dieser Fragen verneinen muß."

Von seinen abschließenden Empfehlungen beinhaltet keine einzige die weitere Eskalation der Kriegsführung. Unsere Scharfmacher in CDU, SPD und Grünen brauchten nicht einmal die Gelben Seiten zu benutzen, um jemanden zu finden, der etwas von der Sache versteht...

Foto: Afghanischer Nomade (Detlev Beutler, www.pixelio.de)

Kommentare:

  1. Sehr geehrter Herr Dr. VALENTIN,
    In meinem Blog gibt es heute einen Ausflugsbericht der Ihnen gefallen könnte. Das von Ihnen erwähnte Zeebrugge (Sprich: Seebrügge) ist nordwärts gleich neben den Seebad Blankenberge wo wir gestern waren.
    Im übrigen bekam ich noch keine Antwort auf meine Frage nach Ihre Beziehung zur Stadt Mons.
    Ein angenehmer Tag wünscht Ihnen,
    Nadja NORDEN

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Norden,
    danke für denkommentar. Ich lese täglich Ihren Blog, auch wenn ich das Flämische nicht verstehe.
    Zu Mons: In Mons ist das NATO-Hauptquartier und als frischgebackener Bundesbürger habe ich dort schon übernachtet, und zwar 1991 und noch mit DDR-Pass ! Das kam so: Ich habe seit 1969 eine Brieffreundin in England, 1991 haben wir uns das erste Mal gesehen und auf der Rückreise sollte ich unbedingt ihren Bruder besuchen, den ich auch schon seit 1971 kenne. Was ich nicht wußte war, dass er inzwischen Major der Royal Air Force war und als Militärhistoriker bei der NATO tätig war. Viele Möglichkeiten zur Arbeit hat man als Brite irischer Abstammung in Liverpool nicht und so war er zur Armee gegangen. Wir haben dann in Mons und Umgebung jeden Ort besucht, wo im 1. oder 2. Weltkrieg ein Schuss gefallen war. Diese Orte sind sehr häufig in Belgien, wie wohl jeder weiß. Inzwischen arbeitet mein Freund in England bei der Open University (Volkshochschule).Das ist meine Beziehumng zu Mons.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Herr Valentin, Das ist ja nett daβ Sie meinem Blog jeden Tag lesen, danke. Es gibt ja genug englischsprachige politische Berichte die Sie lesen können, weil weiter – vor allem vor allem auf Niederländisch - gibt es einiges daβ nicht für Männerpublikum bestimmt ist. Nun, solange Sie keine Problemen bekommen mit ihre Gattin :D Es ist doch die Frau, auf das eine Bild, mit wem Sie rudern oder paddeln? Ich würde schon nicht nein sagen um mal mit ihr allein zu sein! Jetzt aber ernsthafter:
    Das ist alles sehr interessant, was Sie da schreiben über ihre Briefwechselfreunde. Da gibt es Parallelen mit mir, ich habe mit solcher Briefwechsel sogar meinem früheren Mann kennengelernt. Sicher, in Mons Casteau ist, seit President De Gaulle sie aus Frankreich verwiesen, hat das SHAPE Headquarter in Europa. Ich bin schon öfters vorbeigefahren an die Siedlung, sieht ganz gut aus, wo das Personal haust. Ich erinnere mich auch noch lebhaft wie diesen am Anfang der Katastroika als Touristen in der Sowjetunion fuhren. Mir war das eine Offenbarung daβ – Sie entschuldigen mir bitte den Ausdruck – es dabei solche schöne „Offiziers-Matratzen“ gab, ganz ähnlich wie die Ehefrauen Offiziersfrauen in der NVA und verbündete Armeen. Uniform zieht eben! Mein früherer Mann kam da visuell zu seinen Zügen als er mir zuliebe in der DDR eingesiedelt war. Der war „räne duzig“ auf unseren uniformierten Genossinnen. Nur dürften „Geheimnisträger“ auβerdienstlich nicht mit ihm reden, und muβte er sich deshalb mit schwärmen begnügen. Es wurde ihm genug bürokratische Hindernisse gelegt und miβtrauisch begegnet, nur weil er Staatsbürger des Landes mit dem Natohauptquartieres war. Kann er ja später alles selber in seinen Mémoiren beschreiben. Das Gelände in Chièvres z.B. wo Marguerite BERVOETS (1914-1944) in August 1942 verhaftet wurde wegen „Spionage“ ist noch immer militärisches Sperrgebiet, für die NATO dann.
    Meinem blauen Paβ mit unserem Staatswappen habe ich noch stets. Wo die BRD die Hand gelegt hatte auf das DDR Konsulat in Brüssel bekam ich so ‘n frechen und falschen Schreiben in westliches Kanzleideutsch ob die meine konsuläre Unterlagen übernehmen oder vernichten sollten. Die habe ich es aber gegeben, daβ ich keine BRD Bürgerin war und sein möchte, mit eine ganze Argumentation. Die Behörden antwortete mir dann daβ ich, weil ich auch Belgische bin, einen Antrag stellen könne um nicht weiter Bürgerin der BRD, daβ das „allerdings nicht kostenfrei“ wäre. Ich habe mir dann nicht mehr gemeldet, und habe somit nie BRD Identitätspapiere gehabt, wäre noch lieber Staatenlos mit einem Nansen Paβ geworden. Ich höre schon auf, aber das ist eben mein Lieblingsthema.
    Beste Grüβen, bis zum nächsten Mal,
    Nadja NORDEN

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare. Bitte halten Sie sich aber an die Netiquette - keine rassistischen, sexistischen oder sonstwie diskriminierenden Äußerungen. Auch Militaristen haben hier ausdrücklich kein Forum. Falls Sie der Ansicht sind, ich wäre a. blöd b.hässlich oder c. beides, behalten Sie das bitte für sich. Es interessiert hier niemanden. Versuchen Sie, inhaltlich relevante Kommentare, die die Diskussion zum Thema voran bringen und das Thema erhellen, abzugeben. Ich behalte mir vor, Kommentare zu kürzen oder zu löschen und weise darauf hin, dass die in Kommentaren geäußerten Ansichten nicht unbedingt meinen eigenen entsprechen.

Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...