Translate

Freitag, 24. März 2017

Ich liebe Beamte

Beamtenstaat?
Zum Beispiel die Vorsteherin eines nicht genannten Berliner Finanzamtes, die die frisch ausgebildete, hoch motivierte Mitarbeiterin am Abend von deren erstem Arbeitstag in ihr Büro bestellte und sie ermahnte, in Zukunft nicht weiterhin jeden Tag fünf Steuererklärungen zu bearbeiten. Das würde die Norm versauen. Selige Bundesrepublik Deutschland. Solange ihr noch immer jemanden zum Ausquetschen findet...

Gut waren auch die drei EU-Beamten italienischer Nationalität, die ein Einstellungsinterview via Skype dazu benutzten, per Internet die Atmosphäre eines Femegerichtes der Mafia zu verbreiten und den Modergeruch der von ihnen vertretenen EU-Institution sogar durch den Computermonitor olfaktorisch wahrnehmbar werden ließen.

Warum aber in die Ferne schweifen,wenn das Gute liegt so nah'? So amüsierten mich vor einiger Zeit in unserem Dorf die beiden verbeamteten Mitglieder einer ganz bestimmten Partei, die für ihre abstrusen Ideen sowie die Steinewerfer und Kinderschänder in ihren Reihen bekannt ist. Unsere beiden Musterdemokraten sind mittlerweile so fett, dass sie nicht mehr richtig laufen können. Sie watscheln im Stile von Marshmellow-Men oder Sumo-Ringern. Als sie neulich grußlos unhöflich an mir vorbei wackelten - wir kennen uns erst seit 2009, aber ich bin in einer richtigen, für sie also in der falschen Bürgerbewegung - atmete ich auf. Denn deren auf Grund ihrer Fettleibigkeit vorprogrammierte Krankheiten wie z.B. Diabetes und Arthrose zahlt wenigstens nicht meine gesetzliche Krankenkasse, sondern ihre PKV.

Die drei Beispiele sind übrigens keine Satire oder gar Fake News, sondern durch Betroffene belegbar bzw. selbst erlebt. Wie gesagt, ich liebe Beamte...

Donnerstag, 23. März 2017

Sei schön ruhig, deutscher Michel, ist ja weit weg...


Während deutsche Medien wieder einmal  Aussagen zu Nationalität, Herkunft und Religion des Londoner Attentäters peinlichst vermeiden, hat die englische Presse bereits ein Foto des rauschebärtigen Sprenggläubigen veröffentlicht. Womit sich erneut bewahrheitet hat, dass nicht alle Moslems Terroristen, aber alle Terroristen Moslems sind.

Aber - wie unsere fremdgesteuerten Islamverbände zweifellos gleich herausarbeiten werden - hat das Ganze wieder einmal Nix mit Nix zu tun. Und Terror gehört zu so einer Großstadt nun einmal dazu oder so. Hat ja gerade auch der Erdowahn prophezeit. War ja schließlich schon immer so. Auch in Prag, Warschau und Budapest oder eher nicht? Und wenn nicht, warum nicht?

Also, lieber Michel, aufgrund dieses bedauerlichen Einzelfalls in London , Berlin, Freiburg, Brüssel, Paris, London, Madrid, Düsseldorf etc,.  empfiehlt Dir die Bundesregierung, weiterhin Merkel zu wählen. Oder den Wirren aus Würselen. Ist ja auch egal. Oder wie schon Albert Einstein sagte: "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und darauf zu hoffen, dass sich etwas ändert" ...
 

Freitag, 10. März 2017

Rotlichtbestrahlung...

... nannte man in der DDR die permanente ideologische Schulung und Beeinflussung. Das gibt es nicht mehr.... (weiterlesen)


Und um mal mit einem Klassiker - nicht des Maximus-Lenimus oder wie das hieß - zu sprechen:


Schon irre, wie sich Irre jeden Tag mehr in den Vordergrund spielen und wie sich Geschichte wiederholt....

Montag, 6. März 2017

Bürgerentscheid "Stopp Rathaus-Neubau" leider nicht erfolgreich

Das Ergebnis des Bürgerentscheides „Stopp Rathaus-Neubau“ steht fest und wir haben leider verloren. Nur 39,5% der Wähler haben mit JA zum Stopp gestimmt.

Gegen eine All-Parteien-Koalition aus Linken, SPD, Grünen, Piraten, BfB, Stadtverwaltung, Sozialverbänden, Unternehmerverbänden, Landtagspräsidentin war ein besseres Ergebnis offenbar nicht möglich.

Es war aber trotzdem gut und richtig, dass wir die Diskussion mit dem Bürger hierzu gesucht haben. Während in der Stadtverordnetenversammlung nur eine Fraktion (nämlich die unsrige) für den Stopp des verteuerten Neubaus war, waren es in der Bevölkerung 4 aus 10. Deswegen war es gut, dass die Bürger noch einmal befragt worden sind und sich eine verbindliche Meinung bilden konnten.

Nun wird der Bau beginnen und wir werden dessen Kostenentwicklung kritisch begleiten. Die Stadtpolitik wird ihre Zusage des umsichtigen und sparsamen Bauens und Haushaltens einhalten müssen. Hierauf werden wir nicht nur ein Auge werfen.

Ich danke Ihnen und Euch allen für die tatkräftige Mitwirkung. Wir haben uns ein anderes Ergebnis gewünscht, aber der gemeinsame Wahlkampf hat uns den Bürgern und einander nähergebracht.

Péter Vida


Anmerkung des Bloggers - nur für das Protokoll: Damit sind wenigstens 5 Jahre Bauarbeiten im Stadtzentrum mit den damit verbundenen Verkehrsbehinderungen, 30 Millionen verschwendete Steuergelder sowie die Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuern vorprogrammiert. Das sind glücklicherweise die einzigen Steuern, auf die Stahlin und Co. direkten Zugriff haben. BER(nau) lässt grüßen. Von dem geplanten hässlichen Bauwerk nicht zu reden... 

Freitag, 24. Februar 2017

Wussten Sie schon....

... dass zwei Drittel aller Deutschen Probleme mit dem Verständnis der Prozentrechnung
haben? Laut ARD und ZDF sind das umgerechnet 72,4 Prozent ! Deshalb wurden bei der  nebenstehenden Telefonumfrage vorsichtshalber 130 Prozent befragt.Immerhin kommt bei der Umfrage wieder einmal das heraus, was heraus kommen muss...


Mittwoch, 22. Februar 2017

Wahlwerbung. Heute: Die AfD

Die hier ursprünglich platzierte Wahlwerbung der Partei Alternative für Deutschland wurde vom Bundesministerium der Justiz und vom Bundesministerium für Jugend, Körperkultur, Volksaufklärung, Frauen und Gedöns in Zusammenarbeit mit  Correctiv sowie der Staatssicherheit Amadeu-Antonio-Stiftung durch das Poster oben rechts ersetzt. Begründung: Sind eh alles Böse, Nazis, Rechts, Rassisten usw.. So wie Trump, Putin, LePen und die Queen (weil England Europa die EU verraten hat).

Außerdem ist schon der Name dieser Partei ein Fake: Es gibt für Deutschland bekanntlich keine Alternative außer Angela Merkel. Merkelt Euch das endlich!

Aus dem aufgeführten ernsten Gründen - wir sind schließlich für den Frieden -  bringen wir jetzt lieber eine Wahlwerbung der Christlich-Demokratischen Union (CDU) Deutschlands. Guten Appetit!


Soweit zum Plan - vor der Wahl. Nun zur Realisierung in der kommenden Legislaturperiode: 






 

Montag, 20. Februar 2017

Wahlwerbung. Heute: Die SPD



Was will uns dieser ungepflegte Blender mit seinem ständigen Blabla eigentlich sagen? Vielleicht das hier?



Oder gar das hier? 

 



Es zeigt sich auch jeden Tag, dass Martini-Schulz voll durchblickt: 

 




Bei allem Spott über den Reichen aus Würselen darf EINES nicht ungesagt bleiben: 
 



Es muss nicht mal ein Gespräch sein. Zuhören oder Zeitung aufschlagen reicht schon...


Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...