Translate

Dienstag, 27. Oktober 2020

Zeiten

Zeiten hamm wa, Zeiten ...  Apropos Zeit : Wenn es noch irgendeines Beweises für die Nutzlosigkeit dieser Bande in Brüssel namens EU bedarft,  muss man sich nur die komplett idiotische  halbjährliche Zeitumstellung von Sommer - auf Winterzeit und zurück vor Augen führen.

Wer zahlt?

Seit nunmehr 40 Jahren versucht mein Organismus sich auf diesen Unsinn einzustellen - eine Stunde vor, eine  Stunde zurück - mit immer größeren Geknirsche in den Nervenbahnen und in den Knochen. Reden wir nicht von den Haustieren.Bei denen dauert die Umstellung noch länger als beim Menschen, weil die Viecher den Unsinn  noch viel weniger verstehen. Ich komme mir jedenfalls spätestens am Montag nach der Zeitumstellung jedesmal vor wie nach einer Flasche Whisky. Und das hält tagelang an!

Wo es ansonsten nur eines Furzes der Pfuschie von der Leine oder ihrer anderen Koniferen braucht, um mal wieder schnell ein Paar Milliarden nach Südeuropa zu verschieben, damit die Mafia uns ungestört weiter verscheißern kann, ist die Abschaffung der erwiesenermaßen komplett nutzlosen Zeitumstellung offenbar eine unlösbare Aufgabe für den Bürokratenzirkus ...

Freitag, 23. Oktober 2020

Masken

Der Erfinder der Spahnschen Grippe, Bundesgesundheitsminiskus Jens Spahn, hat sich coronainfiziert auf sein 4,2-Millionen-Euro-Anwesen NeuSpahnstein zurückgezogen. Was hat er falsch gemacht? Hat er die Maske nicht vor dem Nischel gehabt? Diese Maske, das Universalheilmittel unserer Regierung und Karl Lauterbachs, dem man den Mangel an essentiellen Aminosäuren und Kochsalz mit jedem Tag in dieser Krise mehr ansieht. Hetzend von Talg- zu Talgschoff und omnipräsent, so dass man die Moderatoren gar nicht mehr kennt, geschweige denn zu Gesicht bekommt? ApoKARLypse now oder Karli for Bundeskanzelohr? Wir wünschen dem Jensi baldige Genesung und dem Karl unterdessen ein paar Vitamine. Damit beide durchhalten. Keiner ist bekanntlich so schlecht, dass er nicht noch als schlechtes Beispiel dienen kann.

 

Nichtsdestotrotz: Irgendwas im Magic Empire der Bundeskanzlerin ist schief gelaufen. Der Spahn oder seine Maske haben versagt. Da half es auch nicht, mit dem Partner nur noch a tergo zu kopulieren, wie es uns letztens ein Lehrfilm des WDR aus einem Düsseldorfer Puff eindringlich nahe legte. Öffentlich - rechtliches Fernsehen vom Feinsten. Ein Glück, dass es uns nächstes Jahr noch teurer wird! 

Dem Zahl- und Stimmvieh verordnet man unterdessen Polizeikontrollen und Geldstrafen für das Maskenichtaufsetzen. So'ne Oma lässt sich sicher einfach abführen und abstrafen. Kontrollen der Sprenggläubigen auf Messer oder Bombenbausätze  und Abschiebung der straffällig gewordenen Strolche sind ja auch viel zu gefährlich ... 

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Bundestag

Wer so alles in den Bundestag will ! Bei den meisten dieser geistigen Tiefflieger, die nie in ihrem Leben gearbeitet haben, fällt mir nur noch ein Zitat  ein: Nicht das Erreichte zählt, es reicht das Erzählte.

Dabei ist deren Oberbonze Klein-Kevin noch der  Einäugige zwischen all den Blinden. Wie wir nämlich  bei Kurt Krömer erfahren durften, hat dieser Hobbitersatz immerhin drei Jahre Menschen in einem Callcenter verarscht und ihnen den Kackadackel auf's Auge gebunden. Für seinen Zwergenwuchs kann der Typ ja nun wirklich nichts. Aber warum sind diese kleinen Männer dann immer so grenzenlos machtgeil und letztlich unfähig? "Mens sana in corpore sano" ist wohl doch richtig ? 

Gott (oder wer auch immer) schütze uns jedenfalls vor der SPD und ihren machtgeilen Bonzen!

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Es fängt an

 

Zuerst übersehen wir das Böse.

Dann lassen wir das Böse zu.

Dann fördern wir das Böse.

Dann feiern wir das Böse.

Dann verfolgen wir die, die das Böse immer noch böse nennen.

(Netzfund) 

 

Und eigentlich ist der deutsche Beamtenstaat schon in Stufe 5 ...

Dienstag, 20. Oktober 2020

Ausreisepflichtig, Grundrechenarten oder ein großes Experiment?

"Noch nie lebten mehr Ausreisepflichtige in Deutschland als heute: 272.000 Ausreisepflichtige verzeichnet das Bundesinnenministerium (BMI) in einem WELT vorliegenden Papier. Die Zahl steigt schon seit Jahren wegen der dauerhaft sehr geringen Abschiebungen kontinuierlich an.

Und genau über diesen Islam muss man reden!
Weil aber die Rückführungen während der Corona-Krise noch einmal deutlich heruntergefahren wurden, ging die Zahl der Ausreisepflichtigen in den vergangenen Monaten besonders steil bergauf." schreibt Springers "Welt" noch im August. Seit dem ist es noch schlimmer geworden.  Und nach dem schrecklichen Verbrechen an einem französischen Lehrer durch einen in Frankreich aufgewachsenen und vermeintlich auch sozialisierten Moslem fragt man sich, wieviele vergewaltigte Frauen, gemesserte Männer oder vor den Zug geworfene Kinder es noch braucht,  bevor der Asylmißbrauch in Deutschland beendet wird? Vom Mißbrauch unserer Steuergelder gar nicht zu reden. 

Im Landkreis Barnim ist die Situation besonders skurril:     " Sechs Barnimer Asylbewerber wurden seit Januar abgeschoben, zehn weitere gingen freiwillig. Die Bilanz im Monat August stellt sich folgendermaßen dar: Von 1146 Asylbewerbern hielten sich 487 mit Duldung hier auf, weitere 596 wären ausreisepflichtig. Sichere Herkunftsländer sind derzeit nur Syrien und Eritrea. Das Land zahlt jährlich elf Millionen Euro für die Leistungen." Gleichzeitig barmt man von Seiten des Landkreises, dass in diesem Jahr voraussichtlich 386 neue Asylanten kommen würden, für die man keine Wohnungen hat. Ein neues Heim muss angeblich her.  

Leute, es ist einfache Substraktion: 596 ausreisepflichtige Asyltouristen minus 386 Neuzugänge sind 210 offene Plätze! Kein Problem.

Und solche Nachrichten verstärken meine Überzeugung, dass wir seit 15 Jahren (solange währt das Merkel-Unheil schon) einem gigantischen psychatrischen Freiluftexperiment ausgesetzt sind, bei dem die vermeintlichen Ärzte (die Politiker) die eigentlichen Irren sind. Wenn dann "wirfaffendaff!"- Murksel auch noch davon schwafelt, dass die Asylanten es während Corona besonders schwer hätten in Deutschland, möchte ich am liebsten die Steuervorauszahlungen einstellen. Alle haben es ganz schwer - nur wir, wir haben's ganz leicht, oder? 

In China soll der Islam offiziell als Geisteskrankheit anerkannt sein. Die Chinesen irren oder kennen unsere Gottkanzlerin und ihre linksgrün verstrahlten Zäpfchen nicht ... 

Anmerkung: Ja, es gibt sie - die vernünftigen,netten, friedlichen Syrer, Araber, Afghanen, Tschetschenen und Türken. Ich habe sie kennen gelernt. Sie sollen sich hier auch weiterhin ohne Angst vor Verfolgung bewähren können, stolz einer Arbeit nachgehen und in Ruhe ihren Glauben leben. Arbeitsscheue, Sozialschmarotzer, Verbrecher, Dummschwätzer, politisch verstrahlte Gewalttäter, die andere verfolgen, haben wir selbst genug. Da bevorzuge ich einen Importstopp.

 

 

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Erstaunlich

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell scheinbar fest eingeprägtes Wissen in den Köpfen vieler  Menschen verloren geht! Siehe das Bild rechts. 

In meiner Jugend war es ein Sport für uns, die alte Druckschrift lesen zu lernen. Das war wichtig, denn auf dem damaligen Schrottplatz in Sch... hatten wir u.a.  uralte Chemiebücher gefunden, in denen Rezepte für die Herstellung von Schießpulver abgedruckt waren. Natürlich in Fraktur. Das Nachkochen des Rezeptes scheiterte dann nicht an der Schrift - die konnten wir bald-  aber leider am fehlenden Salpeter, es hätte sonst noch ganz interessant werden können. Da Karl May in der DDR anfangs nicht verlegt wurde, lasen wir eben die alten Bände aus den Bibliotheken unserer Eltern. Und die waren in Frakturschrift gedruckt. Von uns verwechselte keiner ein S mit einem F.

Es gibt natürlich auch eine andere Deutungsmöglichkeit für den "Apfelmoft". Wie wir alle wissen, ist das Lispeln der Spanier bei sämtlichen Zischlauten ursprünglich auf den Sprachfehler eines ihrer Monarchen zurückzuführen. Das fanden die Untertanen schick und wollten es nachmachen. Gleiches soll für das englische TIEÄTSCH zutreffen, das der Deutsche so gern "SE" ausspricht. 

Kann es also sein, dass sich der Azubi bei real an unserer Perle aus der Uckermark mit ihrem "Wir faffen daff!" ein Beispiel genommen hat?

Fragen über Fragen oder Deutschland auf dem Weg in die totale Verblödung ...

 

P.S.: Mit dem Drachen ist natürlich nicht die Gottkanzlerin gemeint.

Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...