Translate

Donnerstag, 26. November 2020

Etwas Positives

Tatsächlich gibt es in dieser ganzen Scheiße auch eine positive Nachricht! Tina Turner ist heute 18- ähh, ich meine natürlich 81 Jahre alt geworden. Mittags ihr "Your simply the best" aufgelegt: 

"... You're simply the best, better than all the rest
Better than anyone, anyone I ever met
I'm stuck on your heart, I hang on every word you say
Tear us apart, baby, I would rather be dead... " (weiter...)

So ähnlich sagt es auch M. täglich zu mir und ich vervollständige den Rest: 

" ... In your heart I see the start of every night and every day
In your eyes I get lost, I get washed away
Just as long here in your arms I could be in no better place
You're simply the best, better than all the rest
Better than anyone, anyone I ever met
I'm stuck on your heart, I hang on every word you say
Tear us apart, baby, I would rather be dead..."

Aber Tina singt um eine Kleinigkeit besser und hat vor allem mehr Tonträger verkauft ... 

 

Coronamaßnahmen

Absolut einleuchtende Maßnahmen aus dem Hause Murksel und der erleuchteten Ministerpräsidenten  der Länder. Zum Beispiel diese 20-m²-Regel im Einzelhandel. Also nur noch ein Kunde pro 20 m². Total einleuchtend. In den Schulen selbstverständlich 30 Personen auf 70 m². Wäre die Schule ein Supermarkt wären da auf den 70 m²  ganze 3,5 Kunden zugelassen. In der Schule dann 30. Aber Kinder werden ja bekanntlich von allen Viren verschmäht. Vor allem in Herbst und Winter. Wir als Eltern und Großeltern wissen das. Selbsterklärend. Unserer Gottkanzlerin (kinderlos) sei Dank!

Am meisten freue ich mich schon wieder auf die Büttel am Eingang vom örtlichen OBI oder ALDI, die dann natürlich mit dem Durchzählen am Eingang durcheinander kommen. Sonst wären sie ja keine Büttel, sondern hätten einen ordentlichen Beruf. Also, schon mal üben: Sechs - sieben - schon drin, zwei wieder raus - ähh vier - nein, sechs. Oder doch sieben? 2 + 2 = 5 hat Frau Merkel gesagt.

Und dann sind da noch die Petzen und Denunzianten, die immer mehr Morgenluft wittern und dreist wie z.B. IM Viktoria mit dem Feigenblatt Corona sogar noch die Antisemitismus-Karte ziehen und damit eigentlich nur beweisen, dass es auch unter Juden dreckige Denunziantenschweine gibt. Wie leider unter allen Menschen. 

Es wird rasend schnell so richtig ekelhaft hier im Lande. Bekanntes Prinzip: Fisch-Kopf- Stinken ...


Mittwoch, 25. November 2020

Käßmann ist konvertiert

Nicht zum Islam, da müsste sie ja die Fresse halten und dürfte keinen Sprit schlucken. Nein, sie ist seit gestern Spiritusistin. Das heißt, sie schluckt schon wieder. Wie will man es uns sonst erklären, dass eine abgehalfterte Kirchentante, die am 20. Februar 2010 gegen 23 Uhr  in Hannover mit einer Blutalkoholkonzentration von 1,54 ‰ bei Rot über eine Ampelkreuzung fuhr und damit eine Straftat beging, uns schon wieder erzählen will, wie wir zu leben haben? 

 Es gibt Taten, die sind so infam und verantwortungslos, die dürfen einfach nicht verjähren. Außerdem sollte die Schamfrist - also die Frist, in der sie sich nicht äußern dürfen - z.B. für Stasischweine und gefährliche Sufftanten auf ungefähr einhundert Jahre verlängert werden. Damit wir endlich von Käsemann oder auch von Stasi-Kahane und ihren blöden Sprüchen in der Öffentlichkeit verschont werden ...

Dienstag, 24. November 2020

Karl Dall †

Für mich einer der Größten des schwarzen Humors ist gegangen. Ich hoffe, er musste nicht allzu viel leiden. In meiner Jugend habe ich mich über Insterburg und Co. gekringelt, ich hatte einen langen Tonbandmitschnitt von einer Sendung des SFB 2 und konnte die Lieder fast alle auswendig: 

 "In Rom, in Rom, da steht der Kölner Dom ..." Köstlich.

Ich bin mal mit Karl Dall irgendwann in den 90ern von Hamburg nach Berlin geflogen, mit einer kleinen Fokker-Maschine nach Tempelhof. Karl saß vorne rechts und machte keine Faxen. Er hatte damals  durch RTL allgemein das Image eines Rabauken und ich war höchst erstaunt, dass er überaus gentlemanlike einer  älteren Dame aus der Maschine und in den Flughafenbus half. Offenbar war  ich damals ein Opfer der Verblödungsmedien.  Im Nachhinein beiße ich mich noch heute in den Allerwertesten, weil ich ihn damals nicht um ein Autogramm gebeten habe. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass auch das Leben dieses Idols mal irgendwann vorbei sein könnte.

Beim Lesen seines Wikipedia-Eintrags habe ich mich gestern jedenfalls fast verschluckt. Vor Lachen.  Besonders schön ist die Geschichte mit dem so überaus wichtigen Schlageraffen Kaiser. 

Im Himmel wird es jedenfalls jetzt richtig lustig. Ruhe in Frieden, lieber Karl ...

Sonntag, 22. November 2020

Wir feiern 15 Jahre Merkel

Der 22. November 2005 war ein typischer Novembertag. Drei Grad über null in Berlin, im Westen Ausläufer einer Schneefront. 

Im Bundeskanzleramt in Berlin schickte sich eine dickliche, unansehnliche, plumpe, zweifellos geistig etwas überforderte Frau mit einem fürchterlichen Haarschnitt aus einem Pfarrershaus in der Uckermark an, eine Mission zu erfüllen. Eine Mission, die sie wahrscheinlich von Staatssicherheitsminister Mielke bekommen hatte: Die bis dahin prosperierende Bundesrepublik Deutschland in ein Shithole zu verwandeln. Diese Agentin im besonderen Einsatz war von der Stasi gut gewählt: Niemand traute ihr die Raffinesse zu, mit der sie ein funktionierendes Land, das bis dahin auf seine Dichter und Denker, auf seine Techniker, Facharbeiter und Ingenieure stolz gewesen war, dermaßen effizient zerlegen würde. 

Zu ihrem Geschäftsmodell gehört es daher auch, dass sie es bis heute nicht gelernt hat, einen einigermaßen verständlichen Satz zu stammeln. Mit Messer und Gabel wird sie wahrscheinlich inzwischen essen können. Wird die deutsche Nationalhymne gespielt, befällt sie regelmäßig ein Zitterkrampf. Die deutsche Fahne wirft sie von jeder Bühne. Merkel wird als der Kanzler in die Geschichte eingehen, der - zeitlich gesehen - nach einem berüchtigten, verbrecherischen  Österreicher den meisten Schaden für die Bevölkerung dieses Landes angerichtet hat. 

Seit 2017 wurde es nicht besser!
 Neben den in der Grafik rechts aufgezählten Großtaten verantwortet sie eine Vielzahl von Rekorden z.B. bei den Abgeordnetendiäten, Millionären, bei der Steuerlast, bei Mieten und Strompreisen, illegalen Einwanderern, Terroranschlägen, Renteneintrittsalter, Tafeln für Bedürftige und und und.

Aufgrund ihrer Asylpolitik und den  anschließenden Erpressungsversuchen an die Adresse unwilliger EU-Staaten sind die Briten aus der EU als zweitgrößter Nettozahler gedrängt worden. Für ihre berüchtigten Geldverteilungsorgien in der EU, an türkische Islamisten und überall in der dritten Welt zahlen wir regelmäßig hohe Steuern, die natürlich auch ständig erhöht werden müssen. Zur Not empfängt sie psychisch gestörte Kinder, die "CO2 sehen können" und erfindet für uns eine neue Steuer aka "Bepreisung". 

Ihre sogenannte Energiewende ist legendär dämlich: Deutschland ist das einzige Land in der Welt, das quasi gleichzeitig aus Atom - und Kohlestrom aussteigt und dann auch noch einen florierenden Industriezweig - die Autoindustrie - totschlägt. Die Konzerne gehen deshalb einfach nach China und Merkels Regierung setzt einseitig auf Elektroautos. Allerdings hat ihr als Physikerin noch niemand gesagt, was passiert, wenn abends 10 oder mehr Millionen Stromer gleichzeitig an die Steckdose gehen und gerade kein Wind weht oder die Sonne untergegangen ist.

Ich spare mir hier alle weiteren Fakten zum EU-Wahnsinn oder zur Innenpolitik, die quasi nicht oder nur auf Notfallgipfeln stattfindet, z. B zu Corona oder zum allgegenwärtigen Investionsstau. Passt ihr ein Wahlergebnis nicht, ruft sie schon mal von einer Auslandsdienstreise an und verlangt, dass die Wahl rückgängig gemacht  wird. Dass sie Putins Hunde und damit Putin nicht mag, ist nur eine weitere unsympathische Seite an dieser unglaublichen Frau, von der angeblich 80 Prozent aller Deutschen noch immer ein Kind wollen. Sagen jedenfalls die auf Merkel geschalteten Medien in diesem armen Land.

Auch sind nach wie vor Merkels Freunde und Genossen der Ansicht, die AfD gibt es nur, weil ein Großteil der Deutschen absolute Nazis sind. Die Spaltung der Gesellschaft in "links- grün bekloppt" und "räääächts-radikal" (und bekloppt) hat einzig und allein diese fürchterliche Frau aus Gründen des Machterhalts vollbracht.  

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, Angela! Deine Bilanz ist verheerend und du tust alles für eine weitere Amtszeit. Denn noch steht hier in Deutschland ein Stein auf dem anderen ...   

 

Samstag, 21. November 2020

Sie haben Diktatur, wir haben ... Leserkommentare

Folgenden Leserkommentar zu einem Post auf der "Achse des Guten" möchte ich meinen Lesern nicht vorenthalten: 

Schön zusammengefasst. Man mag zu Corona unterschiedlicher Meinung sein. Ich trage z.B. brav meine Maske und meide  Kontakte. Von diesem Virus geht eine reale Gefahr aus, die mit ein paar Tagen Intensivstation oder Quarantäne für manche Berufsgruppe eben nicht ausgelegen werden kann.

Netzfund, Autor unbekannt
Wozu es allerdings nach dieser irren Woche im Bundestag nur eine einheitliche Meinung geben dürfte:  Einige Politiker nutzen diese Pandemie, unsere Grundrechte in wesentlichen Bereichen einzuschränken. Dass es dagegen Proteste gibt, ist legitim. Das Problem besteht mittlerweile darin, dass große Teile der Bevölkerung der Regierung Merkel nicht einmal mehr die Uhrzeit glauben. Und ganz nebenbei sei die Bemerkung gestattet, dass Politiker keine Erziehungsberechtigten für das in ihren Augen offensichtlich tumbe Volk sind. Eigentlich sind sie nur ganz simple Verwaltungsangestellte des Souveräns, des Volks, verhalten und bezahlen sich aber wie die Könige.  

Wasserwerfer gegen unbewaffnete Demonstranten werden dieses Problem nicht lösen. Es sei allerdings die Frage erlaubt, was als nächstes kommt? Maschinenpistolen, Panzer, Internierungslager,Gehirnwäsche?  Auch für die Propagierung und Durchsetzung dieser so "wunderbaren" Maßnahmen werden sich wieder genügend Claqueure, Mitläufer, Schreibtischtäter und Blockwarte finden ... 

Freitag, 20. November 2020

Reemtsma

 

Ergänzung zu den obigen Zahlen und den ulkigen, dummen Figuren, die uns jeden Tag in den Medien wegen des Klimawandels auf penetranteste Weise in den Ohren liegen, jede TalgSchoff dominieren und jeden vernünftigen Menschen auf das Unerträglichste belehren  - Langstreckenluisa  und Clara, beide aus dem Hause Reemstma, dem Zigarettenimperium: 

Mein Vater wäre gestern 93 Jahre alt geworden, er starb mit 81. Tatsächlich an schlechter Luft. Die musste er seit seinem siebzehnten Lebensjahr einatmen. Er "durfte" nämlich im November 1944 direkt vom Reichsarbeitsdienst zu Hitlers Wehrmacht einrücken. Und das Einzige, was bei dem Haufen noch klappte, war die Versorgung mit Zigaretten gegen den allgegenwärtigen Hunger. Dank Reemtsma. 

Mein Vater kam von der Droge nie mehr los, wir verfolgten seine Bemühungen dazu mit großer Sorge. Er starb deshalb daran. Für heutige Zeiten viel zu früh.

Man kann also sagen, das Luisa und Carla auch deshalb so selbstgerecht und superschlau sein dürfen, weil ihre Familie mit den Nazis, dem  Lungenkrebs, den Raucherbeinen, der Umweltverschmutzung und dem Bronchialasthma so überaus glänzende Geschäfte gemacht hat. Die Schlußfolgerung daraus, jetzt einfach mal für mehrere Generationen lang einfach die Fresse zu halten, würde  Gehirn, Schamgefühl und Einsicht voraussetzen ...

Donnerstag, 19. November 2020

Als nächstes in diesem Theater


Ich komme aus der Zukunft:  Heute Ermächtigung und Wasserwerfer, morgen Notstand und Maschinenpistolen ...

Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...