Translate

Dienstag, 16. August 2011

Großes Kino in 3D

Nun sage mal einer, bei uns in der Provinz ist nichts los ! Das genaue Gegenteil ist der Fall: Zunächst einmal hat man unseren Plattscheck mal wieder rausgelassen - es stehen Wahlen vor der Tür und es sieht mancherorts schlecht für die SPD aus - und er hat mit seinem gnadenlosen Grinsen unter dem verkommenen Standard-3-Tagebart aller führenden SPD-Genossen den amtierenden Bürgermeister der Gemeinde Panketal, Herrn Fornell, beehrt. Fornell zeichnet sich nach meiner unmaßgeblichen Meinung dadurch aus, dass er von allen SPD-Bürgermeistern im Landkreis Barnim der am wenigsten unfähige und arrogante ist. Trotzdem reicht sein Grad der Arroganz noch ganz dicke für wenigstens drei ganz normale Menschen aus.

Da standen sie dann am Panketaler Rathaus, die selbsternannten Brandenburger Granden der alten Verräterpartei und belobhudelten sich wieder gegenseitig. Das Problem dieser Leute, die zu schnell und zu unverdient ohne wesentliche Anstrengung hoch geschossen wurden, ist immer, dass sie alle anderen Menschen für total blöd halten. Für ihre vielen Speichelllecker mag das ja auch gelten. So waren auch Mimik und Gestik des Herrn F. sehr durchschaubar, als ihn der Herr P. nach den Mitbewerbern bei der Wahl fragte. Der amtierende Stiesel im Panketaler Rathaus ist inzwischen übrigens so abgehoben und steht offenbar schon weit außerhalb jeder Wahlgesetzgebung, dass er am vergangenen Wochenende Flyer verteilen ließ, auf denen seine Amtstelefonnummer als Kontaktnummer angegeben war. Eine Super-Steilvorlage! Danke, Herr Fornell.

Den armen Menschen übrigens, die laut MOZ-Artikel wohl zum Spalierstehen abgestellt worden waren, gilt mein uneingeschränktes Mitgefühl.

Die Bündnisgrünen unserer Nachbargemeinde zerlegen sich dafür gerade selbst. Es ist eigentlich unvorstellbar, aber wahrscheinlich gängige Politpraxis, nicht nur bei den Grünen: Da wird den Parteimitgliedern in einer Gemeinde, in der Wahlen anstehen, ein Kandidat auf's Augen gedrückt, den die ortsansässigen Leute gar nicht wollen und der sich in diesem speziellen Fall dann auch noch dafür ausspricht, die Gemeinde, in der er Bürgermeister werden will, mit der nächstgelegenen Stadt zusammen zu legen! Reden wir nicht von dem Tohuwabohu bei der Nominierung des Kandidaten, Gesetzeskenntnis ist des Brandenburgers Sache nicht wie man eindeutig auch bei der Posse um die höchstgerichtlich angeordnete Fraktionsbildung der Unabhängigen im Kreistag sehen kann. Bezeichnend ist daher , dass die Wahlleiterin keinerlei Grund zur Beanstandung der Nominierung sieht. Der Fisch stinkt bekanntlich immer zuerst vom Kopf her und warum soll es in einer Gemeinde besser laufen als in Kreisverwaltung und im Kreistag?

Mein Brandenburg wäre öde und langweilig? Großes Kino, liebe Freunde, ganz großes Kino! Wo bleibt mein Eimer mit Popcorn?

Kommentare:

  1. Antwort: Er wohnt weder in Zepernick,noch in Schwanebeck. Hubert Handke z.B. wohnt in Lindenberg und ist Bürgermeister in Bernau.Wenn es im Winter schneit und in Bernau der Winterdienst nicht funktioniert, kriegt er das gar nicht mit. Tiepelmann (Wandlitz) wohnt in Oranienburg.Ist deshalb die Politzeischukle aus Basdorf nach O-burg verlegt worden? Das beste Beispiel ist doch die Künast von den Grünen, die jetzt in Berlin antritt. Was will die da? Was weiß die von Berlin? Oder Steinmeier trat zur Wahl in Brandenburg an und musste sich deshalb dort ein möbliertes Zimmer suchen. Der Wahlkreis der Merkel liegt in Stralsund.Dass ist doch unmöglich! Was wissen diese Leute von den Problemen vor Ort? Dieser "Wahlkreistourismus" ist meiner Meinung nach ein Grund dafür, dass Politiker so beliebig, so austauschbar, so uninteressiert an ihren Wählern sind.

    AntwortenLöschen
  2. Schönow hat auch mal zu Panketal gehört.Vallis fährt ja auch zum politischen Stammtisch nach Zepernick.
    Der Losgewinner war auch mal Bürgermeister von Panketal und hat sich "hochgedient".
    Anderseits kann man es verstehen, dass Vallis keine Lust hat,diesen korupten Haufen auf fordermann zubringen, aber immer nur meckern...

    AntwortenLöschen
  3. Danke ertmal für Ihre Kommentare, ich hoffe,Sie werden sich auch in Zukunft öfter zu Wort melden.

    Ich glaube wirklich daran, dass hier in der Kommunalpolitik gilt "Schuster bleib bei deinen Leisten" bzw. in deinem Dorf! Es gibt eine sehr kompetente Kandidatin für Panketal. Frau Herrmann ist seit 2008 als sachkundige Einwohnerin im Ortsentwicklungsausschuß Panketal, nachdem sie zur letzten Kommunalwahl nicht kandidieren konnte, weil sie sich auf die Geburt ihres Kindes vorbereitet hat. Frau Herrmann ist klug, kompetent, managt eine große Familie, hat den richtigen Beruf für dieses Amt und ist außerdem viel, viel attraktiver als ich ;-)) Ich würde sie wählen!

    Auch in Wandlitz haben wir mit Jürgen Hintze den richtigen Kandidaten, der dem amtierenden Feldwebel sicher ordentlich einheizen wird.

    "Meckern" ist das falsche Wort und mir selbst zu wenig. (Wobei "Meckern" viel zu abwertend für Kritik gebraucht wird.) 2008 habe ich zur Kommunalwahl kandidiert, die Stimmen reichten nicht. Dafür 2010 14,8 % bei der Landratswahl. Seit 2008 als berufener Bürger zunächst im Stadtentwicklungsausschuss Bernau, jetzt im Finanzausschuss. Sicher ist der Einfluss der berufenen Bürger in den Ausschüssen begrenzt, aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend. Und noch arbeite ich viel zu gern in meiner eigenen kleinen Firma, als dass ich einen Fulltime-Job in der Politik haben möchte.

    AntwortenLöschen
  4. Mit großem zeitlichen Abstand und jenseits aller aktuellen Tagespolitik - soll heißen, es gibt für mich keinen aktuellen Anlaß mich jetzt hier zu äußern - will ich zumindest anmerken, dass Dr. Valentin sprachlich sehr witzig und kreativ ist. Das ist der positive Aspekt. Immerhin, er mischt sich ein. Aus welchem Motiv heraus und welche möglicherweise gekränkte und narzisstische Persönlichkeit dahinter liegt, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber egal, darauf kommt es nicht an. Wichtig ist der Diskurs, das Motiv des Einzelnen, ist seine Sache und darüber kann sich der Leser ja selbst Gedanken machen.
    Also viel Spaß an wortgewaltigen Debatten, ich werde gelegentlich mal vorbeischauen.

    beste Grüße für 2012..

    Rainer Fornell

    AntwortenLöschen
  5. @Rainer Fornell: Das "arrogant" im obigen Post nehme ich ausdrücklich zurück. Ohne Sie allzusehr loben zu wollen - sonst werden Sie doch noch eingebildet: Bei allen unterschiedlichen Auffassungen sind Sie offensichtlich doch ein Mensch mit viel Humor und Eigenreflexion. Alles Gute zurück ins Rathaus.Für Sie persönlich, Ihre Familie und Ihre Mitarbeiter und für meine Lieblingsgemeinde, bei der ich 2003 gern geblieben wäre.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare. Bitte halten Sie sich aber an die Netiquette - keine rassistischen, sexistischen oder sonstwie diskriminierenden Äußerungen. Auch Militaristen haben hier ausdrücklich kein Forum. Falls Sie der Ansicht sind, ich wäre a. blöd b.hässlich oder c. beides, behalten Sie das bitte für sich. Es interessiert hier niemanden. Versuchen Sie, inhaltlich relevante Kommentare, die die Diskussion zum Thema voran bringen und das Thema erhellen, abzugeben. Ich behalte mir vor, Kommentare zu kürzen oder zu löschen und weise darauf hin, dass die in Kommentaren geäußerten Ansichten nicht unbedingt meinen eigenen entsprechen.

Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...