Translate

Montag, 19. November 2012

Wo ist eigentlich Europa ? (Teil 5)

Denkmal des Duc de Richelieu ( © fv 2012)
Im Februar 2012 begannen wir mit der Vorbereitung unserer Reise an die Küste des Schwarzen Meeres. Es sollte natürlich eine erholsame Reise zur Feier meines sechzigsten Geburtstages werden, gleichzeitig wollten wir Neuland entdecken. Wie weit deckt sich die offizielle Propaganda in den deutschen Medien mit den realen Zuständen vor Ort? Wie ist die wirtschaftliche Situation, wie geht es den Menschen? Was hat sich in den vergangenen 33 Jahren verändert, was ist besser, was ist schlechter geworden? Wie stehen die Chancen für mittelständische Investoren? Als Landespolitischen Sprecher unserer Bürgerbewegung interessiert mich vor allem, ob es Anknüpfungspunkte zu vergleichbaren ukrainischen Vereinigungen gibt.  Wie läuft der Wahlkampf  zur Werchownaja Rada, dem höchsten Parlament  der Ukraine, ab? Gibt es Behinderungen für Oppositionsparteien und -bewegungen? Und nicht zuletzt sollte es eine Nostalgietour  unserer Studienzeit werden, denn vor 36 Jahren war ich in Odessa, während M.s Studentensommer  genau gleichzeitig auf  der anderen Seite des Schwarzen Meeres stattfand. M. kam drei Tage vor unserer Hochzeit aus Plovdiv/Bulgarien zurück, bei mir waren es noch 2 Tage Zeit bis zum Standesamttermin. Die beiden gedrechselten Folklore-Püppchen, ein Weiblein und ein Männlein, die mir die sowjetischen Studenten damals schenkten, als sie von meinen Hochzeitsplänen erfuhren, stehen seitdem in unserem Wohnzimmer und haben unsere Ehe schon 36 Jahre lang erfolgreich begleitet. Auf den ersten Blick also eine ganze Menge zu tun in der einen Woche, die wir für unseren Aufenthalt geplant hatten.

Odessa Hauptbahnhof  ( © fv 2012)
An einem Sonntag mittag im Spätsommer ging es am Flughafen Tegel los. Einigermaßen angestaunt vom abfertigenden Lufthansa-Personal - wir fliegen Ukraine International Airlines, werden aber von deutschen Angestellten abgefertigt -  da wir offenbar die ersten Deutschen sind, die nach Odessa wollen, avancieren wir schnell zu ausgewiesenen Experten: So werden wir erst einmal ausgefragt, wie lange man nach Kiew fliegt und wieviel die Zeitverschiebung beträgt. Am Gate winkt man uns dann noch einmal heraus, weil der Koffer nun doch nicht automatisch nach Odessa geht. Wir müssen ihn in Kiew-Borispol im internationalen Terminal abholen - da kommen wir an - und ihn ins Binnenterminal zum Weiterflug nach Odessa tragen. Das sind rund 500 Meter mit dem Koffertrolley. Kein Problem und glücklicherweise hat man uns ja nun Bescheid gesagt.

Reste der Stadtbefestigung mit Blick
auf den Hafen von Odessa ( © fv 2012)
Überhaupt war die Vorgeschichte dieses Fluges ziemlich problembehaftet: Ursprünglich auf Czech Airlines gebucht, mussten wir 4 Wochen vor Reisebeginn auf UIA umsteigen, da Czech Airlines viermal die Flugdaten änderte. Zuletzt wären wir am geplanten Abflugtag nicht mal mehr bis Prag gekommen, am kommenden Tag hätten wir allerdings nur eine halbe Stunde Zeit bis zum Anschlussflug gehabt und auf der Rückreise einen Tag zusätzlich in Prag verbringen müssen. Weiß der Geier, ob die tschechische Airline keine Fluggäste brauchte. An der Zahl der Passagiere kann es nicht gelegen haben, denn die Boing 737 der UIA ist ziemlich voll. Trotzdem ist der Flug sehr entspannt und wir lernen schon mal, dass "Tee" auf ukrainisch "Tsche" heißt - im Russischen sagt man dagegen "Tschai".

Kiew-Borispol, internationaler Flughafen. Die Grenzkontrollen sind freundlich, keiner sperrt uns in Julia Timoschenkos Nachbarzelle. Der Flughafen glänzt durch ein kostenloses WLAN-Netz. Die in Tegel großspurig ausgewiesenen Hotspots dagegen führen lediglich auf die Webseite des Flughafens, will man nach seinen e-mails sehen, muss man sich kostenpflichtig anmelden. Typisch Berlin, es besteht nur aus  großspuriger Fassade und es ist nichts dahinter. Potjomkinsche Dörfer an der Spree. Mit diesem  Fürsten werden wir uns noch ausgiebig beschäftigen.
Das Opernhaus in Odessa ( © fv 2012)

Durch das WLAN vergeht die Zeit wie im Fluge. Alle zehn Minuten blendet sich der Flugplan ein und man kann sehen, wie es auf der Startpiste vorangeht. Wir starten pünktlich kurz nach 21:00 Uhr in einer noch größeren Boing 737 und geraten an einen außerordentlich gesprächigen Flugkapitän. Er informiert uns auf dem einstündigen Flug etwa alle 10 Minuten über Wetter, Flugdaten, Uhrzeit und die Zipperlein seiner Großmutter. Lustig, ein Routineflug eben.

Wir landen  pünktlich, der Koffer ist auch da, die beiden Alenas (auch von den beiden jungen Frauen wird noch die Rede sein) holen uns wie verabredet vom Flughafen ab und geleiten uns zum Hotel. Das Hotel heißt Aparthotel Americano, ist in einem alten Stadtpalais in der Richeljewskaja Uliza etwa 5 Minuten Fußweg  von der herrlichen Oper gelegen und schockt uns zunächst etwas durch eine sehr baufällige Treppe. Hinter einer hochherrschaftlichen Wohnungstür überrascht uns dann allerdings auf zwei Etagen ein modern ausgestattetes, perfekt gestyltes, sauberes und preiswertes Hotel mit Breitwand-Plasma-TV, Mikrowelle, Wasserkocher, Kaffeegeschirr  und kostenlosem WLAN auf dem Zimmer sowie orthopädischer Matratze im Bett. Sleep well in your fine Bettgestell...

Fortsetzung folgt...



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über alle Kommentare. Bitte halten Sie sich aber an die Netiquette - keine rassistischen, sexistischen oder sonstwie diskriminierenden Äußerungen. Auch Militaristen haben hier ausdrücklich kein Forum. Falls Sie der Ansicht sind, ich wäre a. blöd b.hässlich oder c. beides, behalten Sie das bitte für sich. Es interessiert hier niemanden. Versuchen Sie, inhaltlich relevante Kommentare, die die Diskussion zum Thema voran bringen und das Thema erhellen, abzugeben. Ich behalte mir vor, Kommentare zu kürzen oder zu löschen und weise darauf hin, dass die in Kommentaren geäußerten Ansichten nicht unbedingt meinen eigenen entsprechen.

Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...