Translate

Donnerstag, 4. September 2008

Kürzung oder Zensur?


Quellenliste zur Debatte um die Kürzung des Putin- Interviews

Hier eine Auflistung der Quellen zur Debatte um die Kürzung des Putin Interviews in der ARD Sondersendung [1]. Diese Auflistung in zeitlicher Reihenfolge soll bei der Recherche und eigenen Meinungsbildung helfen und dafür sorgen, dass die Angelegenheit nicht so schnell vergessen wird. Sie ist natürlich nicht vollständig aber (so hoffe ich) ausgewogen. Über Hinweise und aktuelle Quellen freue ich mich.

Für eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse siehe Referenz [C] sowie die Zeitungsmeldungen unter [13]. Für aktuelle Informationen s. Kommentare unterhalb von [5] und Google-News.

Primärquellen

[1] 29.08.2008, ARD-Sondersendung 23:30 Uhr "Zum Kaukasuskonflikt Thomas Roth im Gespräch mit Wladimir Putin"
Senden der auf 9min gekürzten Fassung des Putin-Interviews vom selben Abend

[2] 30.08.2008, "Das ARD-Interview mit Putin vom 29.08.2008 (unzensiert)", Artikel im Blog von "Azot"
Ausgangspunkt der Kürzungsdebatte in Deutschland

[3] 30.08.2008, gekürztes (versendetes) Interview [1] online bei tagesschau.de: Video, Transskript
Dort nur noch schwer zu finden. Ich hoffe sie lassen es noch eine Weile online.

[4] 30.08.2008, "Interview mit Putin im Ersten", Bericht von Thomas Roth (Interviewer und Leiter ARD Moskaustudio) zum Interview im tageschau.de blog
  • Dortiges Leserforum (s.u.): Die Menge der Zuschriften können als Auslöser der ARD Reaktionen [6-10] gesehen werden.
  • Obwohl es weiterhin aktuelle Zuschriften gibt, häufen sich Berichte [Kommentare auf 5], dass im tagesschau.de Blog selbst formal-korrekte Zuschriften gefiltert werden.
[5] 31.8.2008, Artikel "Das Interview" im Blog "Spiegelfechter"
Beste Übersicht über die Kürzungen des Originalinterviews (s. Transskript nach dem Artikel) und umfassende, aktuelle Sammlung von Kommentaren, Links und Artikeln (s. die dortige Kommentare).

[6] 02.09.2008, "Von Zensur kann keine Rede sein" Stellungnahme von Thomas Roth auf tagesschau.de

[7] 02.09.2008, "Putin-Interview: ARD weist Zensur-Vorwurf zurück", Meldung der dpa - Deutsche Presse-Agentur (leider finde ich keinen besseren Link)

[8] 02.09.2008, "Natürlich haben wir im Rahmen des Völkerrechts gehandelt", Langfassung des Interviews im Fernsehen um 6:20 auf WDR gesendet; im Netz: Video, Transskript

Die Langfassung wurde von der ARD demnach 3 Tage nach dem Senden der gekürzten Fassung online gestellt.
  • Achtung: Durch die neue Verlinkung (am 3.9. eingeführt) entsteht leicht der falsche Eindruck, die Langfassung (28min) sei ursprünglich gesendet worden. Obwohl noch beide Fassungen online sind, wird dadurch ein Vergleich Lang- mit der (gesendeten) Kurzfassung [1] erschwert.
  • Achtung 2: Auch diese Langfassung ist umstritten die Manipulationen sollen aber gering sein.
[9] 03.09.2008, "ARD-Korrespondent: Putins Ton ist deutlich verschärft", Stellungnahme von Thomas Roth im Radio (DLF): Audio, Transkript

[10] 03.09.2008, Angebot von Thomas Roth darüber auf tagesschau.de zu chatten
Wurde am 04.09.2008 aktualisiert

[11] 04.09.2008, Chat-Protokoll zu [10]
Auf der tagesschau webseite bisher noch nicht veröffentlicht
  • Die Vorauswahl der Chat-Fragen ist umstritten; Meinungen der community s.u. auf [5].
  • Meinung: Der Chat war leider sehr Interview-spezifisch. Auf strukturelle Probleme des deutschen Medienbetriebs [A,B] wurde nicht eingegangen.
[12] 04.09.2008, "Deutsche Zensur", Artikel des russischen TV-senders Vesti (in russischer Sprache)

[13] 04.09.2008 Artikel zum Thema in den Online-Ausgaben deutscher Printmedien:
Die Sache schlägt also auch langsam in den "alten" Medien Wellen -- mal sehen was noch daraus wird (s. [5] für updates).


Soweit zu den Primärquellen bis Redaktionsschluss 04.09.2008, 18:00 :), Sekundäres gibt's unten.

Viel Spass beim Bilden der eigenen Meinung, Stefan.


Sekundärquellen

[A] 27.08.2008, Artikel u.A. zum Rücktritt von Ulrich Tilgner (Vormaliger Leiter der ARD/ZDF
Auslandsberichterstattung Teheran)

Meiner Meinung nach im strikten Zusammenhang mit den o.g. ARD Kürzungen zu
sehen.
  • Leider ist der Artikel etwas gefärbt. Grundproblem und einige Fakten sollten aber ersichtlich sein.
  • Die Quellenlage ist hier etwas schwierig, da die Angelegenheit in Deutschland (bezeichnenderweise) nur in der regionalen "Badischen Zeitung" behandelt wurde. Wenn jemand eine bessere Quelle oder den Artikel aus der "badischen" findet würde ich mich freuen.
[B] 30.08.2008 Artikel "Ex-Post Kriegsgründe" im Blog "Spiegelfechter"
Artikel zur Medienmanipulation (unter Beteiligung deutscher PR-firmen)
im Rahmen des Kaukasus-Konflikts sowie zum Auftritt Saakaschwilis im ZDF.

[C] 01.09.2008 "ARD manipuliert Interview mit Putin", Kurzbericht auf wikinews

[D] 04.09.2008, Aussage der israelischen Botschafterin in Russland, Anna Asari zur Anfrage Georgiens zu Waffenlieferungen kurz vor dem Konflikt (russische Quelle in Deutsch)

Bild: "Zensur" (Gerd Altmann, www.pixelio.de)

Kommentare:

  1. http://hiram7.wordpress.com/2008/09/01/ard-manipuliert-putin-interview/

    Dort ist u.a. eine Antwort der ARD-Zuschauerreaktion auf die Vorwürfe in den Komentaren.

    AntwortenLöschen
  2. zu [11]: tageschau.de hat jetzt auch das Chat-Protokoll online gestellt.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Leser hat uns ergänzt. Zeitlich zwischen [2] und [5]:

    --
    Kompliment zu Deiner Quellenliste. Gute Arbeit!

    Eine kleine Ergänzung hätte ich noch, ziemlich vorne um genau zu sein ganz vorne: Als
    erstes Medium überhaupt berichtete das Internet-Magazin über Russland, Belarus und die
    Ukraine www.krusenstern am Nachmittag des 30. August 2008 mit den deutsch- und
    russischsprachigen Videos sowie der russischen Abschrift über die gekürzte Version,
    siehe hier. Später ergänzt durch die deutschsprachige
    Abschrift.

    Der Spiegelfechter und alle anderen Weblogs folgten erst später...
    --

    Besten Dank.

    AntwortenLöschen
  4. zu [13]: Westfälische Rundschau "ARD-Moskau-Korrespondent Thomas Roth will künftig Live-Interviews führen", Printausgabe 6.9.2008, online Versionen über Googlenews

    AntwortenLöschen
  5. [13]:
    ...und hier der direkte link zum artikel in der westfälischen

    AntwortenLöschen
  6. und noch ein Nachtrag zu [13]:

    Artikel "WDR-Korrespondent Thomas Roth will künftig live fragen" vom 5.9. auf dem Nachrichtenportal "Der Westen"

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare. Bitte halten Sie sich aber an die Netiquette - keine rassistischen, sexistischen oder sonstwie diskriminierenden Äußerungen. Auch Militaristen haben hier ausdrücklich kein Forum. Falls Sie der Ansicht sind, ich wäre a. blöd b.hässlich oder c. beides, behalten Sie das bitte für sich. Es interessiert hier niemanden. Versuchen Sie, inhaltlich relevante Kommentare, die die Diskussion zum Thema voran bringen und das Thema erhellen, abzugeben. Ich behalte mir vor, Kommentare zu kürzen oder zu löschen und weise darauf hin, dass die in Kommentaren geäußerten Ansichten nicht unbedingt meinen eigenen entsprechen.

Impressum und V.i.S.d.P.

Dieser Weblog ist ein privates Tagebuch von
Dr. F. Valentin
Waldstr. 70
16321 Bernau
frank(at)drvalentin.de

Alle Beiträge geben ausschließlich meine eigene Meinung zu den besprochenen Themen wieder.Das Recht auf eigene Meinung ist durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geschützt. Um meine Beiträge ohne längere Erklärungen verständlich machen zu können, sind manchmal Zitate aus Büchern, Filmen, Zeitschriften, Fernsehsendungen, Liedtexten oder auch von Internetseiten nötig. Diese Zitate ( auch Bilder, Karikaturen, Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Zeichnungen) dienen lediglich als sogenannte "Aufhänger", um Meinungen oder gesellschaftliche Tendenzen besser und gegebenenfalls komprimierter darstellen und herausarbeiten zu können. Zitate sind somit ein weltweit erlaubtes Mittel der Publizistik. Die Verwendung von Zitaten ist durch das Urheberrecht (UrhG) geregelt und unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Urhebers eingeholt oder diesem eine Vergütung gezahlt werden müsste. Paragraph 51 UrhG in Deutschland besagt dazu: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang

1. einzelne Werke nach dem Erscheinen in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden..."
Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen.Trotzdem: Sollten mit diesen Zitaten irgendwelche weitergehenden Urheberrechte berührt werden, bitte ich um umgehende Mitteilung- der entsprechende Beitrag oder Link wird sofort entfernt.
Achtung: Inhalte dieses Blogs - sofern sie einen publizistischen Neuwert darstellen - unterliegen natürlich ebenfalls dem Urheberrecht. Selbstverständlich sind Zitate erlaubt, aber alles was über das gesetzlich Zulässige (siehe oben) hinaus geht, bedarf meiner vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Die Kommentarfunktion am Ende jedes Beitrages ermöglicht für den Leser dieses Blogs die Diskussion der angesprochenen Themen. Die jeweiligen Verfasser sind für den Inhalt ihrer Kommentare selbst verantwortlich. Anonyme Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht. Ich behalte mir außerdem vor, Kommentare zu löschen. Soweit Links auf externe Seiten führen, bedeutet dies nicht, dass ich mir den dortigen Inhalt zu Eigen mache.

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:
Die Inhalte dieses Blogs wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Diensteanbieter sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links:
Dieses Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.

Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


Wir sind noch lange nicht am Ende, wir fangen ja gerade erst an...